Sauer macht lustig die Sauerkirsche perfekt zum Backen und Kochen

Im Gegensatz zur Süßkirsche wird die Sauerkirsche meist nicht für den Frischverzehr verwendet. Eine Ausnahme ist hier nur die Koröser Weichsel, die lecker mild säuerlich schmeckt. Die anderen Sorten der Sauerkirsche werden dafür häufig weiterverarbeitet als Kuchenbelag, zu Marmelade, Süßmost, oder Fruchtwein. In dieser Form schmeckt die Sauerkirsche ganz besonders gut.

Folgende Sauerkirschen-Sorten können wir Ihnen anbieten:

  • Csengödi
  • Gerema
  • Karneol
  • Kobold
  • Koröser Weichsel
  • Korund
  • Ludwigs Frühe
  • Morina
  • Saphir
  • Schattenmorelle Vowi
  • Topaz
  • Ungarische Traubige